Regelmäßige Prüfungen

Falls Sie die Dienstleistung "regelmäßige Prüfungen" interessiert, können Sie gerne unter nachfolgendem Link weiteres ersehen www.intellegens.eu.

Baubehördlich geforderte Abnahmen (Erst- und Wiederholungsprüfungen) nach Landesbaurecht.

Regelmäßige Prüfungen elektrischer Anlagen entsprechend der Richtlinien des Verbandes der Schadenversicherer (Klausel 18 AFB, § 13 ZFgA, Klausel 3602)

Regelmäßige Prüfungen ortsfester - und ortsveränderlicher elektrischer Anlagen und -Geräten / Betriebsmitteln nach Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV), bzw. entsprechend den Unfallverhütungsvorschriften (BGV-A3 / GUV-A3, ehem. BGV-A2 / VBG 4 bzw. GUV 2.10)

  • TPrüfVO (in HES), ehemals HausPrüfVO
  • SPrüfV (in BY)
  • PrüfVO (in NRW), ehemals TPrüfVO
  • Landesverordnung über die Prüfung haustechnischer Anlagen und Einrichtungen HTechAnlV (in RLP)
  • Prüfung technischer Anlagen und Einrichtungen nach dem Bauordnungsrecht (in BW)
  • oder den entsprechenden speziellen Bauschein- / Baugenehmigungsauflagen

in baulichen Anlagen besonderer Art und Nutzung, z.B:

  • Bahnhöfe
  • Fliegende Bauten
  • Flughäfen
  • Gaststätten
  • (Groß)Garagen
  • Heime
  • Hochhäuser
  • Hotels
  • Kinos
  • Kindergärten
  • Schulen
  • Theater
  • Verkaufsstätten
  • Versammlungsstätten
  • Industriebauten
  • usw.

an den erforderlichen technischen Anlagen [Link zu Tätigkeitsfelder]